Schluss mit Führungsangst

Lasst die Manager doch endlich mal zufrieden

Herausforderung:

Manager liegen auf der Skala der angesehenen Berufe auf einem der letzten Plätze. Jeder weiß es besser, keiner ist zufrieden und – weil es so schön einfach ist – sind die Manager schuld.

Sie sollen Ziele erreichen, Prozesse verschlanken, die Mitarbeiter motivieren, immer über alles Bescheid wissen. Aber wehe, sie kontrollieren und ziehen alles an sich. Viel Verantwortung und meistens sehr enge Freiheiten.

»

Mit Ihnen
ziehe ich auch in den Krieg …

Dr. Ruprecht Lattermann

Ex-President und CEO, MWM Asia Pacific

Akzente und Thesen

Manager sind einsam in ihren Entscheidungen, weil Schwäche durch nachfragen schnell das Karriereende bedeuten kann. Widersprechende Ziele, Konkurrenz in und zwischen den Hierarchien, endlose Besprechungen und jeden Tag ein neues Drama, weil wieder irgendetwas nicht funktioniert hat. Und dann ein neuer Chef, der wieder alles umdreht!

Klarheit in der Kommunikation

Eine offene, ehrliche und verlässliche Kommunikation über die Anforderungen und die Grenzen der Freiheit des Einzelnen sind ein guter erster Schritt. Die Unterstützung der Mitarbeiter, um die Herausforderungen meistern zu können, ist der unumgängliche zweite Schritt.

Wer ist für was verantwortlich?

Manager werden nicht dafür bezahlt, alles zu entscheiden. Manager werden dafür bezahlt, ihre Mitarbeiter zu befähigen, selber die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Projekte und kein Ende

Ganze Besprechungswände sind mit SMART-gestylten Veränderungsprojekten tapeziert. Veränderung ohne Ende und die Motivation verschleißt sich in der täglichen Dauerschleife. Nur, wie halten Sie Ihre Mitarbeiter bei der Stange?

Konditionen

Sie buchen Jörg Bothe direkt, starten Sie am besten mit dem Formular weiter unten, oder rufen Sie an:

Es gibt immer ein Vorgespräch mit Jörg Bothe, in dem die inhaltlichen Details thematisiert werden und in dem die weitere Vorgehensweise geplant wird.

Varianten

Die Keynotes von Jörg Bothe sind inhaltlich sorgfältig entwickelt und abgestimmt. Wenn Sie wünschen, bindet Jörg Bothe in definiertem Umfang gerne Bezüge zu Themen ein, die Ihnen aktuell besonders wichtig sind.

Ein Akzent, der exakt auf die aktuelle Situation in Ihrer Organisation oder Ihrem Unternehmen eingeht, kann die Anteilnahme Ihres Publikums weiter steigern.

Sie sprechen in der Vorbereitung immer mit Jörg Bothe selbst, nutzen Sie diese Gelegenheit und bringen Sie Ihre Ideen vor. 

IHRE ANFRAGE

Starten Sie jetzt!

1.

Formular ausfüllen und abschicken.

2.

Jörg Bothe nimmt Kontakt zu Ihnen auf.

3.

Vorgespräch und Planung.

4.

Wir sehen uns auf Ihrer Veranstaltung!